Niederlage im ersten Viertelfinalspiel

29.03.2024

Der TSV St. Otmar muss sich GC Amicitia Zürich mit 25:33 geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit verlief die Partie über weite Strecken ausgeglichen, wobei vor allem die Torhüter auf beiden Seiten Akzente setzen konnten. Kurz vor der Pause gelang es den Zürchern aber, sich mit drei Toren abzusetzen. Die St. Galler erwischten den besseren Start in die zweite Halbzeit und erzielten rund 90 Sekunden nach Wiederanpfiff der Partie den Anschlusstreffer zum 14:13. Doch die Antwort der Züricher erfolgte prompt in Form von vier Treffern in Serie. Der TSV St. Otmar agierte an diesem Abend in der Verteidigung zu harmlos und liess im Angriff zu viele gute Möglichkeiten aus, als dass er diesen Rückstand noch hätte wettmachen können. Am Ende konnten sich die Zürcher über einen ungefährdeten 33:25 Erfolg und die 1:0 Führung in der Playoff-Serie freuen.
Beim TSV St. Otmar wieder im Kader war Topscorer David Knezevic, der aber nicht verbergen konnte, dass er in seinem Leistungsvermögchen durch seine Verletzung noch immer eingeschränkt ist. Für die St. Galler geht es nun darum, über Ostern die Hausaufgaben zu erledigen und dann am Montag (14 Uhr) vor einer hoffentlich weit stimmungsvolleren Kulisse als in der Saalsporthalle eine Leistungssteigerung hinzulegen und die Serie auszugleichen. Das Potential dazu hat das Team von Markus Burger alleweil.  

GC Amicitia Zürich – St.Otmar 33:25 (14:11)
Saalsporthalle – 500 Zuschauer – Sr. Abalo/Maurer.
Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen GC Amicitia. 3-mal 2 Minuten gegen St.Otmar.
GC Amicitia Zürich: Saldatsenka (14 Paraden)/Willimann (0 P.)/Bar (0 P.); Cagalj (2 Tore), Osterwalder (1), Blättler (5/5), Kaleb (4), Popovski (4), Sluijters (2), Hayer, Bamert (5), Bader, Quni (1), Poloz (4), Platz, Lapajne (5).
St.Otmar: Zernovic (6 P.)/Hottinger (3 P.); Ardielli, Pendic (9/4), Sehic, Jurilj (1), Mirdita, Schramm (1), Braun (6), Ladan (1), Juric (3), Schneider (2), Locher, Rojnica (1), Knezevic (1).
Bemerkungen: St.Otmar ohne Kaiser (verletzt).

ALS TRIKOT-SPONSOR HAUTNAH BEIM SPIEL DABEI:

Jetzt Trikot-Sponsor werden

Herzlichen Dank!
Wir bedanken uns bei allen, die den TSV St. Otmar in der Saison 2023/2024 in irgendeiner Form unterstützt haben.

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media