Verletzungspech und Kadermutationen

09.11.2021

Vuk Lakićević fällt verletzungsbedingt aus, Ramon Hörler beendet seine Karriere, Frédéric Wüstner sucht eine neue Herausforderung

Verletzung von Vuk Lakićević
Der TSV St. Otmar muss wohl bis Ende des Jahres auf Vuk Lakićević verzichten. Der Linkshänder fällt wegen einer Rückenverletzung aus. Der erst 20-Jährige war auf diese Saison zum TSV St. Otmar gestossen, wo er zu Beginn der Meisterschaft sein grosses Potential noch zu wenig einbringen konnte. In den letzten Wochen schien er aber immer besser den Tritt zu finden, was seinen Ausfall umso bedauerlicher macht.

Rücktritt von Ramon Hörler
Ramon Hörler möchte sich nach Beendigung seines Studiums ganz auf den Beruf konzentrieren und wird deshalb nach dieser Saison zurücktreten.
Hörler stiess in der Saison 2010/2011 zu den U19-Elite-Junioren des TSV St. Otmar, sammelte aber mit einer Doppellizenz bei seinem Stammverein TV Appenzell zusätzlich viel Spielerfahrung in der 1. Liga. Auf die Saison 2014/2015 kam der nur 170 cm grosse und 75 kg schwere Rechtsaussen ins NLA Kader des TSV St. Otmar, wo er sich dank seiner Schnelligkeit und Wendigkeit durchsetzen konnte. Der 25-jährige Linkshänder musste schon einige Rückschläge in Form von Verletzungen hinnehmen. Mit seiner Einstellung und seiner unbändigen Einsatzbereitschaft kämpfte er sich aber immer wieder in die Mannschaft zurück, in welcher er auch neben dem Spielfeld zu einem wichtigen Bestandteil wurde.

Frédéric Wüstner sucht eine neue Herausforderung
Frédéric Wüstner wird den TSV St. Otmar nach der laufenden Saison verlassen und somit seinen Vertrag nicht verlängern.
Der inzwischen 29-jährige Österreicher wechselte auf die Saison 2018/2019 von ALPLA HC Hard zum TSV St. Otmar. Vor seinem Engagement bei Hard hatte Wüstner bei Bregenz Handball alle Nachwuchsstufen durchlaufen und auch schon erste Erfahrungen im Aktivbereich sammeln können. In der Saison 2009/2010 gehörte er dem Kader der Meistermannschaft an. Mit ALPLA HC Hard konnte der Allrounder dann fünf Meistertitel feiern und wurde einmal Cup- und zweimal Supercupsieger. Auf internationalem Parkett konnte er in der Champions League und im Europacup wichtige Erfahrung sammeln. Mit der österreichischen Nationalmannschaft nahm er im Januar 2019 an den Weltmeisterschaften teil.
Beim TSV St. Otmar übernahm der 191cm grosse und 96kg schwere Rechtshänder von Beginn weg viel Verantwortung und avancierte schnell zum Abwehrchef. Er überzeugt dabei durch seine kompromisslose und äusserst clevere Verteidigungsarbeit. Auch Verletzungen konnten ihn dabei nicht ausbremsen.
Nach vier Jahren beim TSV St. Otmar möchte sich Wüstner sportlich nochmals verändern und eine neue Herausforderung suchen. Noch steht nicht fest, wohin ihn sein Weg führen wird.

Handball live

Sponsoren und Partner

Topscorer
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media