Turnier in Doboj

26.08.2022

Startsieg bestätigt

Im zweiten Spiel traf die Mannschaft von St.Otmar auf Sloga Doboj. Das bis anhin noch sieglose Heimteam wollte die Gunst der Stunde nutzen und seine Haut vor heimischem Publikum so teuer wie möglich verkaufen. Auf der anderen Seite stellte sich die Frage, welches Gesicht das Team von Zoltan Cordas nach der überzeugenden Leistung gegen Zagreb zeigen würde. Ausser dem angeschlagenen Schneider standen Cordas sämtliche Spieler zur Verfügung.
Nahtlos knüpften die St.Galler an die Leistung vom Dienstag an und übernahmen das Spieldiktat. Nach langer Verletzungspause war Severin Kaiser zurück auf dem Feld und wusste umgehend mit feinen Flügelwürfen und erfolgreich abgeschlossenen Tempogegenstössen zu gefallen. Das Kollektiv um Spielmacher Pendic zog dem Heimteam Tor um Tor davon. Nach rund zwölf Spielminuten betrug der Vorsprung beim Stand von 3:9 sechs Tore. Die Stimmung in der Halle wurde ruhiger, der Favorit schien sich abzusetzen. Bis nach rund zwanzig Minuten Ariel Pietrasik nach einem üblen Foul mit einer Platzwunde auf der Bank gepflegt werden musste. Zunehmend schlichen sich nun Abstimmungsfehler in der Abwehr ein. Im Angriff wurden gute Chancen ausgelassen, sodass sich Sloga Doboj Tor um Tor ins Spiel zurückkämpfen konnte. Beim Stand von 15:18 für St.Otmar pfiffen die beiden Unparteiischen zum Pausentee.
In der zweiten Halbzeit konnte Ariel Pietrasik wieder mittun, die Fehleranfälligkeit jedoch blieb hoch. Als Mitte der zweiten Halbzeit Stanko Stankovski zum 25:25 Ausgleich einnetzte, waren die Zuschauer in der Halle wieder wach. Frenetisch jubelten sie ihrer Mannschaft zu. Allerdings vermochten die Otmärler, unter der treffsicheren Führung von Andrija Pendic immer wieder ein zwei Tore vorzulegen. Am Ende siegte der TSV St. Otmar mit 30:32.

Mit diesem Arbeitssieg über ein unbequemes Sloga Doboj hat die Mannschaft von Zoltan Cordas den Sieg gegen RK Zagreb bestätigt. Heute absolvieren die Otmärler gegen «Tatran Presov» ihr letztes Gruppenspiel.

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media