Playoff-Viertelfinale

21.04.2022

Der TSV St. Otmar geht als Aussenseiter in die Serie gegen den amtierenden Meister Pfadi Winterthur

Der TSV St. Otmar hat die Hauptrunde auf dem siebten Platz beendet, punktgleich mit dem Fünft- und Sechstplatzierten, aber mit der schlechteren Tordifferenz. Deshalb muss er nun im Viertelfinale gegen den zweitplatzierten der Finalrunde, Pfadi Winterthur, antreten. Die Serie (best-of-five) gegen den Titelverteidiger startet am Donnerstag, 21. April in der AXA Arena in Winterthur (Spielbeginn 20.15 Uhr). Das erste Heimspiel bestreitet der TSV St. Otmar am Sonntag, 24. April um 18 Uhr in der Sporthalle Kreuzbleiche. Der TSV St. Otmar, der als klarer Aussenseiter in diese Serie startet, wird alles daran setzen um seine Haut so teuer wie nur möglich zu verkaufen. Die St. Galler hoffen dabei, dass sich die Situation in Bezug auf Verletzungen und Krankheiten ein wenig entspannt hat und sie auf einen grösseren Kader zurückgreifen können als in den letzten Spielen in der Finalrunde. Der TSV St. Otmar hofft aber auch, dass er bei seinem Heimspiel von der legendären Playoff-Stimmung in der Kreuzbleiche profitieren kann.

Handball live

Otmar Handball Camp 2023
18. bis 21. April 2023
Sport-Spiel-Spass und Spannung vom 

Sponsoren und Partner

Topscorer
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media