Heimspiel am Mittwoch

14.12.2021

Der TSV St. Otmar empfängt am Mittwoch (Spielbeginn 19.30 Uhr) mit GC Amicitia Zürich das eigentliche Überraschungsteam der laufenden Saison.

Zwischenzeitlich lag das Team von Cheftrainer Petr Hrachovec sogar auf dem zweiten Tabellenplatz. 
Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in der laufenden Meisterschaft konnte GC Amicitia Zürich diskussionslos mit 32:22 für sich entscheiden. Es war dies der Auftakt zu fünf Siegen in Serie. Doch mittlerweilen ist Sand ins Getriebe der Zürcher gekommen. Aus den letzten vier Partien holten sie sich nur noch einen einzigen Punkt. Letzten Donnerstag mussten sie sich dem HSC Suhr Aarau nach einer 16:13-Führung noch mit 25:27 geschlagen geben. Doch auch der TSV St. Otmar vermochte beim letzten Einsatz nicht vollends zu überzeugen. Immerhin bewies er gegen den RTV 1879 Basel Moral, kämpfte sich nach einem 6-Tore Rückstand zurück und holte sich noch ein Unentschieden.
Der TSV St. Otmar hat gegen GC Amicitia also noch eine offene Rechnung zu begleichen. Wie wichtig ein Sieg des Heimteams wäre, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Gewinnt unsere Mannschaft, kann sie den Abstand auf einen einzigen Punkt verkürzen, verliert sie beträgt der Abstand bereits fünf Punkte. Dem TSV St. Otmar muss es gelingen, das Verletzungspech auszublenden und alles in die Waagschale zu werfen um einen weiteren Heimerfolg zu feiern. Dass er das Potential dazu hat, ist unbestritten. Doch GC Amicitia Zürich wird ein mehr als unbequemer Gegner sein, der alles daransetzen wird, endlich wieder auf die Siegerstrasse zurückzukehren.

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 25.02.2024, 17 Uhr
CHÊNOIS SOUS-MOULIN

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media