Knapper Sieg

19.04.2021

Der TSV St. Otmar gewinnt gegen den RTV 1879 Basel mit 31:30 (16:16).

Die Ausgangslage vor dem Spiel war für beide Mannschaften gleich: beide haben die Qualifikation für die Playoffs geschafft, und beide können sich in den verbleibenden Hauptrundenpartien rangmässig weder verbessern noch verschlechtern. Und so entwickelte sich denn auch ein Spiel unter dem Motto "spielen und spielen lassen". Nach einem harzigen Beginn übernahm der TSV St. Otmar die Führung und baute diese auf drei Treffer aus. Nach 20 Minuten lagen gar vier Tore zwischen den beiden Teams. Dann aber wurden die St. Galler ein wenig nachlässig, was die Basler auszunutzen verstanden. So erfolgte der Seitenwechsel beim Spielstand von 16.16.
Nach der Pause fand der RTV 1879 Basel schneller den Tritt, übernahm die Führung und baute diese auf drei Tore aus. Doch der TSV St. Otmar konterte und erzwang in der 42. Minute den erneuten Führungswechsel. Die Freude darüber währte nicht lange, denn nur gerade zwei Minuten später waren es wieder die Gäste, die in Front lagen. Mit drei Treffern in Serie holte sich das Heimteam die Besserstellung aber wieder zurück. Sechs Minuten vor Spielschluss lag der TSV St. Otmar dann mit vier Treffern vorne und sah wie der sichere Sieger aus. Doch der RTV 1879 Basel gab sich noch nicht geschlagen und kämpfte sich nochmals heran. Doch der TSV St. Otmar rettete den Sieg über die Ziellinie und konnte sich über einen knappen, aber verdienten 31:30 Erfolg freuen.

St.Otmar – Basel 31:30 (16:16)
Kreuzbleiche – Sr. Castiñeiras/Zwahlen.
Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen St.Otmar; 3-mal 2 Minuten gegen Basel.
St.Otmar: Bringolf (2 Paraden)/Kindler (8 P.); Hörler (4), Fricker, Gwerder, Pendic (17), Geisser (3), Jurilj (1), Haas (1), Kaiser (2), Schmid, Jurca (1), Maros (2).
RTV Basel: Kühner (3 P.)/Willimann (4 P.); Engler (1), Berger (4), Stamenov (2), Klauer, Khadkevich (3), Basler (1), Bela (5), Schärer, Spende (5), Buob, Karvatski (3), Krause (6).
Bemerkungen: St.Otmar ohne Höning, Wüstner, Wetzel und Bamert (alle verletzt).

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Herzliche Gratulation der SG Fides/Otmar zum Aufstieg in die NLB!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media