Sieg gegen Wacker Thun

12.11.2020

Dank einer überzeugenden Kollektivleistung gewinnt der TSV St. Otmar gegen Wacker Thun mit 33:27 (15:13).

Die erste Halbzeit in der Partie zwischen dem TSV St. Otmar und Wacker Thun verlief – zumindest resultatmässig – ausgeglichen. Die St. Galler starteten zwar besser in die Partie, doch ab der siebten Minute fanden auch die Thuner besser ins Spiel und glichen den 1:4 Rückstand aus. Der TSV St Otmar ging zwar wieder in Führung, musste Wacker Thun aber immer wieder den Ausgleichstreffer zugestehen. In der 23. Minute wechselte die Führung dann erstmals zu den Gästen. Bis zur Pause gelangen diesen aber nur noch zwei Treffer, während der TSV St. Otmar noch fünf Mal traf. So erfolgte der Seitenwechsel beim Stand von 15:13.
Vier Minuten nach Wiederbeginn der Partie lautete das Skore bereits 19:14, was Martin Rubin, den Trainer von Wacker Thun, dazu veranlasste ein Team Timeout zu nehmen. Dies änderte aber nichts an der Tatsache, dass der TSV St. Otmar an diesem Abend schlicht und einfach das bessere Team auf dem Feld war. Er überzeugte mit einer ausgezeichneten Kollektivleistung und hatte mit Andrija Pendic auch den herausragenden Spieler in seinen Reihen. Die St. Galler kamen nie mehr in Gefahr den Sieg noch aus der Hand zu geben. Am Ende resultierte ein 33:27 Erfolg, womit die Revanche für die Auswärtsniederlage geglückt war.

St.Otmar – Wacker Thun 33:27 (15:13) Kreuzbleiche – 44 Zuschauer – Sr. Brunner/ Salah.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen St.Otmar, 4mal 2 Minuten inklusive Disqualifikation (Sorgen/36.) gegen Wacker Thun.
St.Otmar: Bringolf (12 Paraden)/Kindler); Bamert, Fricker, Geisser (2 Tore), Gwerder, Haas, Höning (7), Hörler, Jurca, Jurilj (3), Kaiser (4), Maros (1), Pendic (13/5), Wetzel (3), Wüstner.
WackerThun: Winkler (7 Paraden)/Wick (2); Chernov (1 Tor), Dähler, Dannmeyer(1), Felder, Gruber(2), Guignet (1), Huwyler(1), Linder(3), Lüthi (1), Raemy (3), Schwab (1), Sorgen (3), von Deschwanden (9/5), Wyttenbach (1).
Bemerkungen: Verschossene Penaltys 1:2

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Herzliche Gratulation der SG Fides/Otmar zum Aufstieg in die NLB!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media