Letztes Spiel in der Finalrunde

02.04.2019

Am Donnerstag (20.15 Uhr) gastiert der Cupsieger Wacker Thun in der Kreuzbleiche.

In der Meisterschaft sind die Thuner bis jetzt zwar hinter den Erwartungen zurück geblieben, mit dem Gewinn des Schweizer Cups meldeten sie sich aber eindrücklich zurück. Die verletzten Spieler sind wieder an Bord und mit dem gestärkten Selbstvertrauen nach dem Cupsieg ist Wacker Thun wieder ein ernstzunehmender Konkurrent im Kampf um den Meistertitel. Die Thuner werden am Donnerstag alles daran setzen mit einem Sieg gegen den TSV St. Otmar den fünften Platz zu behaupten. Der TSV St. Otmar seinerseits wird nichts unversucht lassen um die Finalrunde nicht auf dem letzten Platz zu beenden. Die beiden bisherigen Partien in der laufenden Meisterschaft gingen zu Gunsten der St. Galler aus. Wacker Thun blieb jedoch in den Achtelfinals des Schweizer Cups erfolgreich und zwar nach einem dramatischen Spiel mit zwei Verlängerungen. Für den TSV St. Otmar, der in der Finalrunde bis jetzt nur drei Partien gewinnen konnte und einmal unentschieden spielte, geht es auch darum, mit einem Sieg das nötige Selbstvertrauen für die Playoffs zu holen.

Wacker Thun

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media