Klare Niederlage in Bern

29.03.2019

Der TSV St. Otmar verliert gegen den BSV Bern mit 29:38 und verpasst somit eine gute Ausgangslage für die Playoffs.

Die erste Halbzeit in Bern war hart umkämpft. Der TSV St. Otmar liess aber einige Chancen zu viel liegen, darunter nicht weniger als vier Siebenmeter. Die Berner profitierten davon und lagen zur Pause mit zwei Treffern in Front (18:16). 

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Vorsprung schnell auf vier Treffer. Immer wieder fanden sie Lücken in der Verteidigung der St. Galler, die allzu häufig die letzte Konsequenz vermissen liess. Die Otmärler ihrerseits taten sich weiterhin schwer mit dem Toreschiessen. Das lag unter anderem auch an Edin Tatar, dem Berner Torhüter, der mit einer ausgezeichneten Leistung aufwartete. Der BSV Bern Muri ging seinen Weg unbeirrt weiter und geriet nicht mehr in Gefahr das Spiel noch aus der Hand zu geben. Ganz im Gegenteil: angeführt von Matthias Gerlich, der mit 13 Treffern erfolgreichster Torschütze war, bauten die Berner den Vorsprung weiter aus und kamen so am Ende zu einem diskussionslosen 39:28 Erfolg.

Nach dieser Niederlage hat der TSV St. Otmar keine Chance mehr, die Finalrunde unter den ersten vier zu beenden. 

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 25.02.2024, 17 Uhr
CHÊNOIS SOUS-MOULIN

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media