Nach hartem Kampf verloren

24.03.2018

Der TSV St. Otmar fordert dem Favoriten Pfadi Winterthur alles ab, unterliegt aber mit 25:28 (10:13).

Die Ausgangslage vor dem Playoff-Viertelfinal zwischen Pfadi Winterthur und dem TSV St. Otmar war klar. Pfadi Winterthur, als zweiplatzierter der Finalrunde galt als unbestrittener Favorit gegenüber dem TSV St. Otmar, der in der Abstiegsrunde den ersten Platz belegte. Doch auf dem Feld waren die Sache dann nicht mehr so klar. Da standen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber und ab Ende entschieden Winzigkeiten zu Gunsten von Pfadi Winterthur.
Die erste Viertelstunde verlief ausgeglichen (6:6), doch dann vermochte sich Pfadi Winterthur mit drei Toren abzusetzen. Diesen Vorsprung nahmen die Winterthurer dann auch mit in die Pause (13:10).
Nach dem Seitenwechsel verwaltete der Favorit diesen Vorsprung, doch der TSV St. Otmar liess nicht locker. Er glaubte weiter an seine Chance und brachte Pfadi Winterthur in der Folge zum Wanken. Besonders die Schlussphase war dann nichts für schwache Nerven. Es lief die 54. Minute als dem TSV St. Otmar der Ausgleichstreffer gelang (23:23). Doch die routinierten Winterthurer behielten die Ruhe und übernahmen gleich wieder die Führung. Die St. Galler verpassten den umgehenden Ausgleich, weil sie bei einem Siebenmeter an Torhüter Vaskevicius scheiterten. Pfadi Winterthur machte es im Gegenzug besser und verwertete seinerseits einen Siebenmeter sicher zum 25:23. Der TSV St. Otmar war nochmals alles in die Waagschale, doch es reichte nicht mehr. Am Ende fehlte wohl auch noch das Quäntchen Glück, das es in solchen Spielen manchmal eben auch braucht. Der Favorit aus Winterthur war zwar ins Wanken geraten, stürzte aber nicht. Er gewann schlussendlich mit 28:25.

Handball live

Sponsoren und Partner

Topscorer
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media