Klare Derby-Niederlage

24.04.2017

Der TSV St. Otmar verliert das Derby mit 18:27 (8:12).

Der TSV St. Otmar musste im Derby nebst den Langzeitverletzten Zdrahala, Banic und Cemas auch noch auf Thierry Gasser (verletzt) und Jonas Kindler (gesperrt) verzichten. Dazu kam, dass Dominik Jurilj angeschlagen ins Spiel gehen musste. Und das Heimteam wurde gleich kalt erwischt. Nach knapp fünf Minuten hiess es 0:4. Doch dann fanden auch die Otmärler besser ins Spiel, es gelang ihnen aber nicht, den Rückstand entscheidend zu verringern. In der 20. Minute lautete der Spielstand 8:11. Das Heimteam hatte in der Folge mehrere Chancen noch näher an den Gegner heranzukommen, liess diese aber alle aus. Zur Pause stand es dann 8:12. In den zweiten dreissig Minuten zog Fortitudo Gossau weiter davon und ging einem ungefährdeten Sieg entgegen. Beim TSV St. Otmar gab in der zweiten Halbzeit Torhütertalent Nicola Damann (Jahrgang 2000) sein Debut in der NLA. Mit zwei gehaltenen Siebenmetern und zwei weiteren Paraden konnte er einen gelungenen Einstand in der höchsten Liga verzeichnen. Endstand in diesem einseitigen Derby: 18:27.

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Herzliche Gratulation der SG Fides/Otmar zum Aufstieg in die NLB!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media