Aus im Playoff-Halbfinal

29.04.2016

Der TSV St. Otmar verliert auch das dritte Spiel gegen Kadetten Schaffhausen und ist damit im Kampf um den Meistertitel ausgeschieden.

Der TSV St. Otmar startete gut in die Partie und konnte dem Titelverteidiger bis zur 19. Minute Paroli bieten ((9:9). Doch dann machten die Kadetten klar, dass sie nicht gewillt waren eine Zusatzschicht einzulegen. Bis zur Pause erarbeiteten sie sich einen Vorsprung von acht Toren (19:11).

Auch nach dem Seitenwechsel liess Kadetten Schaffhausen nichts mehr anbrennen. Die ohne die verletzten Galia, Geisser und Hörler angetretenen Otmärler mussten die Überlegenheit des Gastgebers anerkennen. Das Schlussresultat lautete 37:24. Für den TSV St. Otmar ist die Saison aber noch nicht beendet. Er muss nun das Aus in der Meisterschaft wegstecken und nochmals alle Kräfte bündeln im Hinblick auf das Final4.

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media