Otmar als Spielverderber?

26.05.2015

In Schaffhausen ist wohl schon alles für die Meisterfeier angerichtet. Kann der TSV St. Otmar dem Favoriten die Suppe noch versalzen?

Kadetten Schaffhausen liegt mit 2:0 in Führung, hat Heimvorteil, verfügt über das breitere Kader, hat in der Halbfinalserie weniger Kräfte lassen müssen - es spricht alles dafür, dass die Schaffhauser heute den Meistertitel holen werden, zumal der TSV St. Otmar nicht nur die bittere Niederlage vom Samstag wegstecken muss, sondern im dritten Spiel wohl auch noch auf den verletzten Torhüter Martin Galia verzichten muss.
Die grosse Frage ist also: können die Otmärler all dies wegstecken und können sie nochmals alle Kräfte mobilisieren um den Favoriten vielleicht doch noch ins Straucheln zu bringen? Motivation könnte der Gedanke sein, mit einem Auswärtssieg nochmals zu Hause vor eigenem Publikum antreten zu können.

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Herzliche Gratulation der SG Fides/Otmar zum Aufstieg in die NLB!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media