Wacker Thun gewinnt auch die dritte Partie

02.05.2013

Der TSV St. Otmar war den Thunern erneut über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner, musste sich aber mit 31:27 (16:15) geschlagen geben.

Der TSV St. Otmar mobilisierte nochmals alle Kräfte um die Playoff-Serie doch noch zu verlängern. In der ersten Halbzeit begegneten sich die beiden Teams dann auch auf Augenhöhe. Der Seitenwechsel erfolgte beim Stand von 16:15 zu Gunsten des Finalrundensiegers Wacker Thun.

Auch nach der Pause liessen sich die Otmärler nicht distanzieren. Doch dann, zwischen der 40. und 47. Minute gelang ihnen kein einziger Treffer mehr, was es den Thunern ermöglichte mit drei Toren in Front zu gehen. Diesen Vorsprung verwalteten die Thuner souverän. Schlussendlich musste sich der TSV St. Otmar mit 27:31 geschlagen geben.

Nach drei begeisternden Playoff-Halbfinalpartien konnte sich Wacker Thun über den Finaleinzug freuen, wobei der Gegner noch nicht fest steht. Kadetten Schaffhausen konnte aber den Heimvorteil gegen Pfadi Winterthur erneut nutzen und mit 2:1 in Führung gehen.

Erst nach Beendigung dieser Serie steht dann auch fest, ob die Saison für den TSV St. Otmar definitiv zu Ende ist. Je nach Ausgang müsste der dritte Platz nämlich noch ausgespielt werden.

Handball live

Sponsoren und Partner

Topscorer
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media