Schweizer Cup 1/16-Final

04.11.2012

Zieht der TSV St. Otmar im Schweizer Cup in die nächste Runde?

Nicht vom Losglück begünstigt wurden bei der Ziehung der Paarungen für die 1/16-Finals im Schweizer Cup die beiden NLA-Vertreter TSV St. Otmar und BSV Bern Muri. Sie treffen nämlich aufeinander, was bedeutet, dass eines der beiden Spitzenteams seine Cup-Träume schon früh begraben muss. Der TSV St. Otmar bekommt dabei die Gelegenheit die offene Rechnung aus der laufenden Meisterschaft zu begleichen. Beim Saisonauftakt gelang es dem BSV Bern Muri, die Otmärler in der Sporthalle Kreuzbleiche zu bezwingen. Die Berner bestätigten in der Folge ihre gute Verfassung und führten nach fünf Spieltagen die Tabelle in der NLA an. Mittlerweilen wurden sie aber zurück gebunden, was vor allem auf das grosse Verletzungspech zurück zu führen ist. Trotzdem darf das Team von Alex Milosevic nicht unterschätzt werden. An einem guten Tag haben sie immer noch das Potential jedem Gegner gefährlich zu werden. Für den TSV St. Otmar geht es darum, nach der durch die Nationalmannschaftseinsätze bedingten Pause den Tritt möglichst schnell zu finden und an die Leistungen der vergangenen Wochen anzuknüpfen. Zudem verfügen die Otmärler über den Vorteil die Cup-Begegnung vor heimischem Publikum austragen zu können.

 

Videovorschau Mannschaft

Handball live

Sponsoren und Partner

Topscorer
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media