U13PS1 - 13. Meisterschaftsspiel gegen HC Uzwil, 11.02.2

13.02.2024

Wer trifft den Torwart?

(BB) Die Uzwiler sind ein uns bislang unbekanntes Team. So konzentrierte man sich auf sich selbst… doch wohl nicht genug. Nach intensiver Arbeit am Werfen war eine bessere Chancenauswertung das logische, angestrebte Ziel.

Nach 8 gespielten Minuten gab's bereits die erste Verschnaufpause. Warum wohl? Start verschlafen… aber komplett. Der Spielstand lautete 8:2 für den Gegner. Der Grund war ein Dreifachproblem. Es reichte von einer nicht zusammen agierenden und schlafenden Deckung über einen ratlosen Angriff bis hin zu mangelnder Chancenauswertung. Gegen die in der Deckung sehr offensiv agierenden Uzwiler bewegte man sich nach dem Timeout bereits besser und die zahlreichen Torchancen wurden noch zahlreicher. Die Deckung ihrerseits funktionierte plötzlich. Kein Schlafen, kein Ausweichen, sondern Mut, Helfen und Stoppfouls… so sieht Deckung, auch gegen körperlich überlegene, Spieler aus!
Gab's nach dem Timeout die Aufholjagd aufgrund dieser Verbesserungen?
Nein, halt! Aus dem Dreifachproblem wurde zur Pause (20:11 für Uzwil) ein Einfachproblem… dieses mit dem Werfen.
In der zweiten Halbzeit galt es zu zeigen, dass sich die grosse Arbeit im Training beim Werfen gelohnt hat. Die Wurfquote blieb leider auch im 2. Durchgang ähnlich schwach. Die Neuerung dabei: Teilweise traf man… jubelte… bis der Schiedsrichter „dringestanden“ abpfiff. Allgemein häuften sich die techn. Fehler aufgrund eines zu hektischen Angriffsspiels. Da die stark agierende Deckung aber einige Bälle gewann und Gegenstosstore daraus resultierten, blieb die 2. Halbzeit mit einem Resultat von 17:15 für Uzwil ausgeglichen.

Die zweite Halbzeit zeigt, was möglich gewesen wäre… und es doch (noch) nicht ist. Kommen tut es sicher, denn gelernt hat man viel. Von der ersten Sekunde bereit zu sein und das Toreschiessen, schwieriger als gedacht. Gegen körperlich stärkere zu decken war zu Beginn des Spiels unmöglich, bei Spielschluss schon fast Gewohnheit.

Werfen und Treffen lernen müssen noch: Nils, Saku, Giulio, Frederik, Aritz, Luis P., Maxime S., Anton, Samuel, Ole, Lean, Younis
Gecoacht haben: Balz und Akif

ALS TRIKOT-SPONSOR HAUTNAH BEIM SPIEL DABEI:

Jetzt Trikot-Sponsor werden

Herzlichen Dank!
Wir bedanken uns bei allen, die den TSV St. Otmar in der Saison 2023/2024 in irgendeiner Form unterstützt haben.

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media