U13PS1 - 14. Und letztes Meisterschaftsspiel gegen BSG Vorderland, 01.04.2023

03.04.2023

Das verflixte 6:0

(BB) Das letzte Spiel der Saison bestritt man gegen den BSG Vorderland. Von Beginn weg war das Spiel sehr ausgeglichen. Beide Teams hatten gute Deckungsreihen und liessen nicht viel zu. In diesem Bereich sah man eine Steigerung unsererseits gegenüber den ersten Spielen in der S1. Doch im Angriff hatte man Mühe mit der sehr defensiv ausgerichteten 5:1-Deckung des Gegners. Unsere schnellen und somit sehr starken 1 vs. 1-Spieler fanden keine Mittel. Doch in der 17. Minute beim Stand von 6:8 für uns öffnete der Gegner urplötzlich seine Deckung. Nun stand die Deckung in einem 1:5 und es folgten schön herausgespielte Chancen mithilfe von Spielzügen auf starken 1 vs. 1 Situationen. So stand es in der Pause 9:16 und wir hatten abermals bewiesen, dass wir gegen eine offensive Deckung durch unsere Spielzüge und das starke 1 vs. 1 Verhalten reussieren können. In der zweiten Halbzeit wurde logischerweise wieder die defensive Deckungsvariante angewendet. Dabei blieb es aber nicht bei einer 5:1-Deckung. Diese liess sich zurückdrängen, womit man vor einer 6:0-Deckung mit ein bis zwei Köpfen grösseren Spielern stand. Als sich auch herausstellte, dass unsere Flügel keine Tore werfen, orientierte sich die Deckung des Gegners noch mehr in die Mitte. Nun funktionierte kein Spielzug mehr wie gewünscht und jegliche 1 vs. 1 Situationen die gewonnen wurden, brachten nichts, da es durch einen aushelfenden weiteren Deckungsspieler direkt zum Stoppfoul kam. In der eigenen Deckung stand man teilweise nicht mehr so sattelfest und liess sich in einigen 1 vs. 1 Situationen zu einfach ausspielen. Je länger das Spiel andauerte, desto mehr lief es auf einen Krimi heraus. Schliesslich endete dieser Krimi mit einem aus unserer Sicht unglücklichen 23:23.

Doch auch heute gab es wieder super Ballstafetten zwischen jeglichen Positionen zu bestaunen und in der Deckungsarbeit machte die ganze Mannschaft einen grossen Schritt vorwärts während der Saison. In der S1 war es teilweise aufgrund körperlicher Unterlegenheit sehr schwierig, so auch beim letzten Spiel der Saison. Die Tatsache, dass wir in der Rückrunde für unser sehr strukturiertes, taktisch diszipliniertes und 1 vs. 1-starkes Angriffsspiel von gegnerischen Trainern und von Schiedsrichtern gelobt wurden, zeigt, dass wir uns als sehr junge Mannschaft in der S1 teuer verkauft haben. Dies zeigen auch die knappen Resultate gegen Fides und Rover Wittenbach. Darauf darf man sehr stolz sein.

Das erste Unentschieden dieser Saison erspielt haben: Aurel, Nils, Jahan, Luis P., Maurice, Julian, Maxim, Noé, Ole, Anton, Jonas, Arish, Maxime, Luis F.
Gecoacht haben: Balz und Heinz

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media