Ein Sieg für die Moral

26.10.2011

St. Otmar gewinnt die Nachholpartie gegen den Tabellenzweiten Wacker Thun mit 29:27. Goalie Thomas Isenrich führt seine Mannschaft mit einer überragenden Leistung zum Erfolg.

St. Galler Tagblatt

 

THOMAS WERNER


HANDBALL. Dass es ihm an Selbstvertrauen auch angesichts dreier Niederlagen in Folge nicht mangle, hatte Thomas Isenrich bereits im Vorfeld dieser Begegnung kundgetan. Und den Worten folgten Taten. Mit 26 Paraden hielt der St. Galler Goalie seine Mannschaft über 60 Minuten lang im Spiel und bügelte die Fehler seiner Vorderleute mit stoischer Ruhe immer wieder aus.


Nie entmutigt
Zweiter Grund für den Erfolg der Gastgeber war die Tatsache, dass sich die Mannschaft von Jan Filip auch durch viele kleine Misserfolge nie vollständig aus dem Konzept bringen liess. Der Spielertrainer selbst übernahm in einem Schlüsselmoment Verantwortung, als er fünf Minuten vor Schluss einen wichtigen Penalty zum 26:23 verwandelte, nachdem kurz zuvor Raphael Liniger bei seinem vierten Versuch aus sieben Metern gescheitert war.


Der Tabellenzweite aus dem Berner Oberland enttäuschte auf der ganzen Linie. Nur in einer kurzen Phase direkt nach der Pause deutete Thun an, wieso es zuvor in der Meisterschaft erst einmal verloren hatte. Nach der 3:2-Führung nach acht Minuten lagen die Gäste vor 380 Zuschauern in der Kreuzbleiche nur noch zweimal in Führung. Borna Franic, der sich im Abschluss für einmal sehr zurückhaltend zeigte, traf in der 41. Minute zum 18:17 und wenig später zum 19:18. Die St. Galler agierten in der Abwehr, wie von Trainer Filip verlangt, engagierter als noch am vergangenen Wochenende bei der Niederlage in Stäfa. In ihren Angriffsbemühungen wirkten die St. Galler aber über weite Strecken noch verunsichert. So fehlten ihren Aktionen zu oft Varianten und Überraschungsmomente.


Jetzt gegen direkte Konkurrenz
Für die Moral von St. Otmar ist der Erfolg, der vierte in dieser Saison, aber Gold wert. Mit Suhr Aarau am Samstag in der Kreuzbleiche und Basel warten zum Abschluss der Vorrunde noch zwei direkte Gegner im Kampf um einen Finalrundenplatz.


SHL-Team

SHL

Otmar total
Spielplan/Resultate aller Teams auf einen Blick

Liveticker (Otmar-Spiele)

OHA
Ostschweizer Handball Akademie

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media